Fast schon wie zuhause

Erfahre mehr über unseren Mühltaler Wein aus biologischem Anbau. Wir legen viel Wert auf die Qualität und den Geschmack.

Ihre Wolfühlerei & Restaurant

wir freuen uns, Sie in unserem Weinhaus “Wohlfühlerei” begrüßen zu dürfen und laden Sie herzlich ein, einen entspannten Abend bei uns zu verbringen. Unser Weinhaus ist der perfekte Ort, um sich wohlzufühlen und die Seele baumeln zu lassen.

Genießen Sie unsere Auswahl an erlesenen Weinen und lassen Sie sich von uns kulinarisch verwöhnen. Wir bieten eine Vielzahl an köstlichen Speisen, die perfekt zu unseren Weinen passen. Ob Sie alleine, mit Freunden oder Ihrem Partner kommen – wir sorgen dafür, dass Sie sich rundum wohl fühlen.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie den Alltag hinter sich. Wir freuen uns darauf, Sie in der Wohlfühlerei begrüßen zu dürfen.

Unsere Öffnungs­zeiten

Montag 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch 18:00 Uhr bis
22:30 Uhr
Donnerstag 18:00 Uhr bis
22:30 Uhr
Freitag 18:00 Uhr bis
22:30 Uhr
Samstag 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Sonntag geschlossen

Küche jeweils bis 21 Uhr
An Feiertagen geschlossen

Speisekarte

Vorspeisen

Hauptspeisen
Bis 21 Uhr

Beilagen

Dessert

Die Eventlokation Wohlfühlerei

Tagen und Feiern in unserem Weinhaus

Gerne stellen wir unsere Gaststätte für Geschlossene Gesellschaft zur Verfügung. In unsere Gasträumen passen bis zu 30 Personen .

Im Sommer gehört auch unser Weingarten dazu.
Sie können gerne einen Carterer beauftragen für Ihre Speisen oder wir machen das. Das Geschirr stellen wir Ihnen zur Verfügung.

Die Getränke beziehn Sie über uns.
Dekorationen dürfen Sie gerne besorgen

Unsere Geschichte

Das Fachwerkhaus stammt aus dem 16.Jahrhundert und Zeigt an der Fassade ein Fränkisches Fachwerk das auf Wohlstand hinweist. 

Wer die Erbauer waren Wissen wir heute nicht mehr . Der älteste Bewoher war der Nieder-Ramstädter Schultheiß Christoph Heil 1694-1706. 

Seit 1870 besteht eine Gastronomie unter der Familie Arnheiter die es lange Zeit im Besitz hatte. Dann kam eine Bäckerei hinzu unter Bäckerei Hieronymus und Sohn kam es zur Berühmtheit . Die Backwaren waren vorzüglich. Auch unter der Bäckerei gab es eine Gastwirtschaft mit einem Saal im ersten Stock. 

Am 24. März 1945 maschierten die US Amerikaner in Nieder-Ramstadt ein. 

Die Amerikaner hatten die Oertsmitte mit einigen Granaten  unter Beschuss genommen . Es gab einen großen Schaden am Hausdach durch eine Granate. Das Dach war völlig Zerstört und das gesamte Mobiliar. 

Dies geht aus einem Entschädigungsantrag von Georg Hieronymus hervor. 

Durch einen Schiksalsschlag kam es im Jahre 1987 zur Versteigerung. Die Gemeinde Mühltal unter dem damaligen Bürgermeister Ansgar Rinder hatte das Haus ersteigert. 1993 Verkaufte es die Gemeinde an Weber & Partner und Herrn Peter Amann unter Auflagen das Fachwerkhaus zu erhalten. Es wurde sorgfältig Restauriert und so belassen wie es im Originalzustand war. Heute ist es in unserem Besitz.